ZUCKRIEGL ENGINEERING GMBH
ZUCKRIEGL ENGINEERING GMBH

Schwingungsisolierung

Quellenisolierung

bezeichnet die Schwingungsisolierung von Erschütterungsquellen.

Im industriellen Bereich sind dies nahezu alle Maschinen mit bewegten Teilen, besonders Pressen Stanzen und Schlagscheren, aber auch Drehbänke und Bearbeitungszentren.

Im Bereich der Gebäudeversorgung sind dies Notstromdiesel, alle Arten von Verdichtern aber auch Ventilatoren, RLT-Anlagen und Pumpen.
Wenn der Schutz gegen spürbare Erschütterungen im Vordergrund steht, so wird dies als Schwingungsisolierung bezeichnet. Steht der Schutz gegen hörbare Geräusche durch Körperschallabstrahlung im Vordergrund, so spricht man von Körperschallisolierung.

 

Bei sehr großen Erregerkräften und bei schwingungsempfindlicher Umgebung ist eine einstufige Isolierung oft nicht ausreichend.

In solchen Fällen wird unter der schwingungsisoliert aufgestellten Maschine ein weiteres elastisch gelagertes Fundament angeordnet.

Dadurch entsteht eine 2-stufige Isolierung.

 

 

(Bild: Notstromaggregat

berechnete Übertragungsfunktion (rot dargestellt)

für die zweistufige Isolierung)

Prüfstandsfundamente

 

Maschinenfundamente werden in Anlehnung an die zurückgezogene DIN 4024 ausgelegt.

 

Die Bearbeitung umfasst:

 

Ermittlung der dynamischen Lasten

Auslegung der Fundamentkonstruktion

Berechnung der Fundamentschwingungen und der Betriebsschwingungen der Maschine

Beurteilung der Schwingstärke, z. B. an den Lagern

Auslegung der Schwingungsisolierung

Berechnung der Restkräfte unter der Isolierung

Berechnung der Erschütterungsimmissionen in der Umgebung

Beurteilung der Erschütterungsimmissionen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Bilder: Fundament in Stahlbauweise

für einen Motorenprüfstand)

 

Referenzliste (Auszug)

Referenzliste Quellenisolierung

 

BMW AG, BA 6.2, AggregatePst,
Auslegung und Schwingungsberechnung der Stahl-Unterkonstruktion für einen Akustikmessplatz

Knorr Bremse
Schwingungstechnische Beratung für den geplanten Neubau, Schwingungsisolierungen für mehr als 30 Einzelprüfstände

 

BMW AG, BA 6.2, Aggregate Prüfstand
Auslegung und Schwingungsberechnung der Stahl-Unterkonstruktion für einen Körperschall-Luftschallprüfstand

BMW AG
Schwingungstechnische Beratung zum Umbau eines Hexapodprüfstand zur Komfortbewertung von Fahrzeugsitzen, Optimierung der Eigenschaften der Luftfederelemente

 

Rolls Royce, Mechanical Test Operation Center Berlin (MTOC)
Auslegung der Fundamentkonstruktionen für die Prüfung von Strahltriebwerken und deren Teilen, Beratung für den baulichen Erschütterungssschutz des Gesamtgebäudes


Bearbeitete Prüfstände:
General Test Cells, 1.48 - 1.56
Structural vibration test cell 1.87
Structural vibration test cell 1.85
Structural Bed Test 1.83
LSSF Foundation for Pylon-Structure
Foundation for Vessel + Containment
Foundation for Motor + G-Box
GSF, general spinning cells

 

MAN Hexapod
Auslegung der Fundamentkonstruktion und der Schwingungsisolierung für einen Fahrsimulator

BMW AG, BA 6.2
Entwurf der Unterkonstruktion und Schwingungsberechnung für einen Körperschallprüfstand

 

ITO, Institut für Technische Optik, Uni Stuttgart
Auslegung der Körperschallisolierungen

BMW AG, Forschungs- und Ingenieurzentrum FIZ
Auslegung und Schwingungsberechnungen für diverse Motoren-Prüfstandsfundamente BA 6.2/6.3

BMW Leipzig
Neubau Zentralgebäude Körperschallisolierung Lüftungsgeräte + Kältemaschine

SSB-Technikzentrale
Untersuchung der Körperschallemissionen von Verdichtern

BMW AG, Rollenprüfstände APST 14
Auslegung der Schwingungsisolierung für Rollenprüfstände" 

Wacker Neuson
Auslegung der Schwingungsisolierungen für Dauerlauf-Verdichterprüfstände
 
BMW Group AG - Erweiterung ZL
Entwicklung und Berechnung einer zweistufigen schwingungsisolierten Lagerung von Motorenprüfständen

ST Microelectronics – Catania, M6
Festlegung der Anforderungen zur Begrenzung der Erregerkräfte von versorgungstechnischen Anlagen und der erforderlichen Schwingungsisolierungen

Main Tower Frankfurt
Schwingungstechnische Beratung zur Aufstellung von Notstromaggregaten

BMW FIZ BA 6.3
Schwingungstechnische Beratung zum Neubau eines Prüfstandsgebäudes, Auslegung der Fundamentkonstruktionen für Motor- und Getriebeprüfstände

BMW AG Leipzig
Beratungen im Zusammenhang mit der geplanten Aufstellung einer Karosseriepresse

BMW AG Regensburg
Schwingungstechnische Beratung zur Erweiterung Presswerk

BMW AG Landshut
Schwingungstechnische Beratung zur Aufstellung von Zeiss-Messplatten

BMW AG Barrieretestanlage
Schwingungsberechnung für höhere Beanspruchungen

BMW AG, Akustikprüfstände Geb. 75.2
Auslegung der Körperschallisolierungen

BMW Werk 2.4 55.x
Detailplanung Akustikprüfstände, Auslegung der Körperschallisolierungen

Tesat Spacecom Backnang
Schwingungstechnische Beratung zur Aufstellung eines Shakers, Geb. 027
Auslegung der Schwingungsisolierung"

BMW AG TRAMO, Schwenkprüfstand und Einzylinderprüfstand
Entwicklung der Schwingungsisolierungen für diese Prüfstände

BMW AG BMW AG
Akustikprüfstand Geb. 76.0
Auslegung der Empfängerisolierung

BMW AG, Cube Prüfstand Lückenschluss
Auslegung der Schwingungsisolierung für einen Cube-Prüfstand

Wacker Neuson
Auslegung der Schwingungsisolierungen für Dauerlauf-Verdichterprüfstände

BMW AG, Hexapodprüfstand
Fundamentkonstruktion für einen Hexapodprüfstand

Institut für Technische Optik, ITO, Universität Stuttgart
Einrichtung eines Reinraums, Optimierung der Fundamentkonstruktionen zur Erzielung eines bestmöglichen Erschütterungsschutzes

BMW Group AG Motoradprüfstand
Schwingungstechnische Auslegung und Berechnung einer Fundamentkonstruktion für einen Motorradprüfstand

BMW Group AG
BA 10 Lückenschluss Schwingungstechnische Grundsatzuntersuchung für einen Neubau mit zahlreichen Prüfständen

BMW Forschungs- und Ingenieurzentrum, Bauabschnitt BA 6.3 (Vorstudie)
Entwicklung von Prüfstandsfundamenten und Auslegung der Quellenisolierungen für Motorenprüfstände in einem Geschossbau in Containerbauweise

Valeo DSSE Technozentrum Shakerraum
Beratung zur schwingungstechnischen Gestaltung eines Shakerraums mit Auslegung der Quellenisolierung

BMW Group AG
BA 7 Schwingungstechnische Beratung zum Neubau des Motorenprüfstandsgebäudes des Forschungs- und Ingenieurzentrums (FIZ) der BMW-Group AG

BMW AG
Forschungs- und Ingenieurzentrum, BA 6 Berechnung der Erschütterungseinwirkungen auf Messplatten durch externe und interne Störquellen

BMW AG
Forschungs- und Ingenieurzentrum (FIZ) BA 7 Schwingungstechnische Beratung und Entwicklung von Motoren-Prüfstandsfundamenten und eines Motorenprüfstands-gebäudes in vorfertigbarer, stapelbarer Containerbauweise

Audi AG
Rollenprüfstand Auslegung der Schwingungsisolierung für einen Rollenprüfstand der Fa. Audi AG, Neckarsulm

BMW AG
Barriere Prüfstand Schwingungsberechnung für die Aufstellung eines Barriere-prüfstandes, Auslegung der Erschütterungsisolierung

Dürr Systems GmbH -IKM
Entwicklung einer freistehenden universell einsetzbaren Unterkonstruktion zur Aufstellung von Lackierrobotern

Referenzliste Empfängerisolierungen

 

Hochschule für Film- und Fernsehtechnik HFF
Auslegung der Körperschallisolierung für 3 Studios

Radio Bremen
Auslegung der Körperschallisolierung unter Studios


BMW AG Landshut
Schwingungstechnische Beratung zur Aufstellung von Zeiss-Messplatten

BMW AG, Akustikprüfstände Geb. 75.2
Auslegung der Körperschallisolierungen

BMW Werk 2.4 55.x
Detailplanung Akustikprüfstände, Auslegung der Körperschallisolierungen"

Max Planck Institut MPI Münster
Erschütterungsmessungen und Auslegung der Schwingungsisolierungen für eine Elektronenmikroskop

BMW AG, Windkanal
Auslegung der Schwingungsisolierung für das Waagenfundament Windkanal

 

Zentrum für Prionenforschung, München
Schwingungstechnische Beratung zur Aufstellung eines Elektronenmikroskopes, Schwingungsmessungen und Auslegung der Empfängerisolierung

Dresden, Leipzig, Frankfurt und Münster
Schwingungstechnische Beratung zur Aufstellung von Elektronenmikroskopen

Hier finden Sie uns:

Zuckriegl Engineering GmbH
Am Mühlbach 29
73614 Schorndorf

Kontakt:

Telefon: +49 7181 971680
Mobil: +49 172 7142218
Telefax: +49 7181 971681
E-Mail: info@zuckriegl.de

Betriebsmodalanalyse

Gemessene Schwingungsform einer Stahl-Portalkonstruktion mit Schweißrobotern

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zuckriegl Engineering GmbH